Investitionen mit einem Sicherheits-PIN-Code schützen 

26.03.2019

Viele Landwirte haben sich Vorkehrungen zum besseren Schutz ihrer John Deere Geräte vor unsach-gemäßer Verwendung und Diebstahl gewünscht. Mit der Software-Aktualisierung 19-1 hat John Deere die Benutzer- und Zugangsfunktion der Gen 4 Universal-Displays 4240 und 4640 sowie die Benutzer-schnittstelle des StarFire 6000-Empfängers um eine Funktion erweitert.

Mit dieser Lösung hat der Landwirt ab sofort die Möglichkeit, die Sicherheit-PIN-Code-Funktion zu aktivieren und einen individuellen, vierstelligen PIN-Code einzurichten, mit dem das Gerät, ähnlich einem Mobilgerät, aktiviert und gesperrt werden kann. Nach Aktivierung dieses Codes können nur noch Anwender, die den festgelegten PIN-Code kennen, das Gerät nach dem Einschalten benutzen.

Diese Funktion verfügt über zwei Zugriffsebenen, die festgelegt werden können. Ein Administrator-PIN-Code muss festgelegt werden, um die Funktion zu aktivieren; dieser sollte vom Betriebsleiter verwendet werden. Ein zweiter, optionaler Fahrer-PIN-Code kann festgelegt werden, der von den Fahrern der Maschine verwendet wird.

Überblick

Für den Fall, dass sowohl der Administrator- als auch der Fahrer-PIN-Code vergessen wurde, ist der Benutzer ausgesperrt und kann das Gerät nicht benutzen. Der Eigentümer des Geräts kann einen Master-Entsperrcode erzeugen, um den Fahrer- und Administrator-PIN-Code zurückzusetzen.

WICHTIG: Um den Master-Entsperrcode nutzen zu können, muss der Landwirt seine Geräte in seinem MyJohnDeere - Konto auf StellarSupport.com registrieren, damit sichergestellt ist, dass er die einzige Person mit Zugang zum Master-Entsperrcode ist. Auf diese Weise kann der Landwirt seine Geräte und Aktivierungen verwalten, über Gerätetransfers benachrichtigt werden und einen Master-Entsperrcode erzeugen. Die Registrierung der Geräte und die Aktivierung von PIN-Codes auf diesen bietet dem Landwirt die Möglichkeit, seine Investition in John Deere Produkte zu schützen und diese für unberechtigte Nutzer unbrauchbar zu machen. Der Diebstahl eines registrierten Gerätes sollte sofort einem John Deere Vertriebspartner gemeldet werden, der sich dann an das Global Support Center wendet, sodass ein unberechtigter Nutzer keine Möglichkeit erhält, das Gerät zu entsperren oder Aktivierungen oder Abonnements von diesem Gerät zu übertragen.

„Handeln Sie jetzt, lassen Sie Ihren SF 6000 Empfänger und GEN4 4640 / 4240 auf die aktuelle Version updaten!“

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an unseren AMS-Spezialisten wenden.

Thomas Dittrich

Mobil: +49 (0) 170/2403916

E-Mail: T.Dittrich@porstlandtechnik.de

Weitere Informationen:
Übersicht